Laufkomfort

 

Die Schrittmaßregel

Die ideale Schrittmaßlänge beträgt 63 Zentimeter. Warum?

 

Eine normale Schrittlänge liegt bei ca. 63 cm und verkürzt sich selbstverständlich wenn die Person Treppen hoch geht. Die horizontale Schrittlänge (der zurückgelegte Weg nach vorne) beträgt nur noch 43 Zentimeter, wenn man 10 cm hoch steigt.(Nur noch 27 cm bei 18 cm Steigung). Für eine geradläufige Treppe errechnet sich somit ein „empfehlenswertes Steigungsverhältnis“, die „18/27 cm“. Auf der unten abgebildeten Grafik ist dies erklärt.

 

Die richtige Stufenzahl

 

Aus der dargestellten Schrittmaßregel (beim Aufwärtsgehen erreicht man nur halb soviel Strecke, wie in der Ebene) ergibt sich automatisch eine Stufenanzahl. Das sind 14 bis 16 Steigungen im gewöhnlichen Einfamilienhaus (das heißt 12 bis 15 Stufen und Antrittsstufe). Vorausgesetzt einer Geschoßhöhe von 260 bis 290 cm, einschließlich Decke.

 

Die Treppe wird mit einem flacheren Winkel sicherer und bequemer. Bei 22° bis 45° heißt es dabei: Doppelte Steigung plus ein Auftritt gibt ein Schrittmaß von 59 – 65 cm.

 

Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden